Online-Student des Monats: Tobias Muermann

Tobias Muermann studiert "Crossmediale Marketingkommunikation (MA)" im Fernstudium

Infrastrukturkommunikation ist ein oftmals herausforderndes Aufgabenfeld – Stichwort: ‘Wutbürger’. Damit beschäftigt sich Tobias Muermann unter anderem – wenn er nicht gerade in seinem Büro im Garten sitzt und für sein Masterstudium lernt. Mit seinem Werdegang ‘vom Blaumann zum Kommunikationsexperten’ – und bald auch zum Akademiker  – ist er das perfekte Beispiel für eine erfolgreiche Karriere als Quereinsteiger.

Der Steckbrief
Name:  Tobias Muermann
Alter:  42
Aktueller Job: Kommunikation von und für Infrastruktur-Projekte in der Energiewirtschaft
Studiert seit Januar 2018 “Crossmediale Marketingkommunikation

Einblicke
Ich habe begonnen, mich für eine Kommunikationskarriere zu interessieren, als…
Nicht leicht zu beantworten für mich… Mein beruflicher Weg hat ganz anders begonnen. Ich bin gelernter Schlosser, war Freileitungsmonteur und bin ausgebildeter Handwerksmeister.

Vor knapp 18 Jahren bot mein Unternehmen interessierten Mitarbeitern dann die Möglichkeit, sich an einer Vertriebsoffensive zu beteiligen. Wir haben damals eine Strommarke an Stadtwerke ‘verkauft’. Und auch wenn ich nie unglücklich in meinem alten Job war, so hab’ ich seit dem nie wieder den Blaumann angezogen. Aber meine eigentliche Begeisterung für Kommunikation und Marketing ist erst im Laufe der Zeit und mit verschiedenen tollen Aufgaben, die ich ausüben durfte, gewachsen.

Das interessanteste Kommunikationsprojekt, an dem ich bisher mitwirken konnte:
Ich hatte die Gelegenheit, die Zusammenführung von zwei Unternehmensteilen zu einer neuen Gesellschaft zu begleiten. Hier durfte ich dann den Kommunikations- und Vermarktungsbereich aufbauen und leiten. Etwas neues aufzubauen, umzusetzen und den Erfolg zu sehen, ist schon großartig! Ich bezeichne das an dieser Stelle mal als Projekt, weil es diese Gesellschaft leider nicht mehr gibt.

In meinem aktuellen Job gefällt mir besonders:
Wieder die Tatsache, etwas neu aufzubauen und gestalten zu können. Den Tipp kann ich nur jedem geben: “Nehmt nur einen Job an, den es vorher noch nicht gab, dann könnt ihr richtig kreativ werden!” Wird wohl nur leider nicht bei jeden klappen…

Gemäß dem Motto “Studier‘ doch, wann und wo Du willst” lerne ich am liebsten….
…in meinem Garten in einer kleinen Holzhütte, in der ich mir mein Büro eingerichtet habe.Tobias Muermann studiert "Crossmediale Marketingkommunikation (MA)" - gerne in seinem 'Outdoor-Büro'.Hier sitze ich dann meistens; entweder in oder vor der Hütte und schaue abwechselnd in die Natur und in die Studienunterlagen.

Mein bisheriges Highlight im Masterstudium ist…
…dass die Hausarbeit “Kommunikationskonzept” bis jetzt meine schlechteste war… Es war immerhin noch eine “Drei”, aber dafür, dass so etwas mein tägliches Geschäft ist, ist es schon ganz schön peinlich. Also in dem Sinne ein Highlight, wie man es nicht machen sollte: nie zu lässig angehen.

Der Hauptvorteil eines Online-Studiums:
Es ist für mich schon fast die einzige Möglichkeit, noch zu studieren. Ich bin Anfang des Jahres ein zweites Mal Vater geworden und bin zudem noch häufig auf Dienstreisen. Da brauche ich genau diese Flexibilität, die das Online-Studium bietet. Wobei ich hier anmerken möchte, dass auch viel Disziplin notwendig ist. Das ist nicht immer leicht, gerade, wenn dich dein kleines Töchterchen fragt, ob du nicht lieber mit ihr Fahrrad fahren würdest…

Meine Masterarbeit möchte ich schreiben über:
Wie schon erwähnt, bin ich ja eigentlich Handwerker. Dieser Berufszweig hat in den letzten Jahren schwer mit Nachwuchsproblemen und Image zu kämpfen. Und Kommunikation hat da aus -meiner Sicht- einen ganz entscheidenden Teil zu beigetragen. Daher möchte ich mich in meiner Masterarbeit damit beschäftigen und schauen, wie man diesem wertvollen Wirtschaftszweig wieder das Image zurückgeben kann, das er verdient.

Mein absoluter Traumjob wäre…
Ich bin seit fast 26 Jahren berufstätig, ich denke schon eher über Rente nach, als über Traumjobs. 😉

Nein, so ist es auch nicht ganz. Ich denke, ich habe im Moment meinen Traumjob. Wie gesagt, gestalten können und dürfen, und Erfolge sehen. Dann bin ich zufrieden.

Ich studiere auch nicht, um einen Traumjob zu finden, sondern um mein Wissen aufzufrischen und zu erweitern. Guter Zeitpunkt um am Ende noch eine Zita von Philip Rosenthal einzubauen: “Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!”

Vita
Tobias Muermann studiert "Crossmediale Marketingkommunikation (MA)" im FernstudiumTobias Muermann ist gelernter Industriemechaniker und hat einen Abschluss als Metallbaumeister. Nach einigen Arbeitsjahren als Monteur wechselte er in die Akquise und Beratung und fand so seinen Weg in die Unternehmenskommunikation und ins Marketing. Nach mehreren nicht-universitären Aus- und Weiterbildungen in dem Bereich waren berufliche Stationen die RWE Energiedienstleistungen GmbH, wo er für Marktbearbeitung und Kommunikation verantwortlich war, sowie die BTB GmbH Berlin, dort als Leiter Marketing und Kommunikation. Seit 2017 ist Tobias Muermann für die Projektkommunikation von Infrastruktur- und Baumaßnahmen der Westnetz GmbH zuständig.

_____________

Infos zum Studium
Masterlehrgang “Crossmedidale Marketingkommunikation (MA)”. Start und Studiendauer flexibel. Abschluss: Master of Arts der FH Burgenland.
Es finden monatlich kostenlose Info-Webinare zum Masterstudium statt. Anmeldung dazu und weitere Details:
>> www.dapr.de/e-master

Übersicht

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de

DAPR-Newsletter
„TOP FIVE“

Zum Abo