Crossmediale Marketingkommunikation (MA): die Akteure / Teil 3: Michael Roither

eLAC-Geschäftsführer Michael Roither. Fotocredit: FH Burgenland/Robert Pinzolits

Michael Roither ist einer der führenden Köpfe hinter den Kulissen des Online-Studiums in Crossmedialer Marketingkommunikation: Er ist Geschäftsführer der eLAC GmbH, die als Schnittstelle zwischen den Kooperationspartner AIM und DAPR fungiert und nach deren Methode wir im Studium lehren. Gleichzeitig lernen die Studierenden ihn aber auch als einen der Autoren und Dozenten kennen. Der dritte Teil unserer Serie zu den Verantwortlichen und Betreuern gehört ihm:

Prof. (FH) Mag. Dr. Michael Roither

Ich bin Michael Roither, Mitgründer und Geschäftsführer der eLearning Academy for Communication (eLAC), und als solcher die Drehscheibe in Organisation und Management des Masters „Crossmediale Marketingkommunikation“, außerdem Lehrender und Modulverantwortlicher im Studium selbst.

Erfolgreich (online) lernen

#studierdochwoduwillst: Im Online-Studium in Marketingkommunikation kann man die Zeit im Flieger sinnvoll nutzen.Frei nach unserem Motto „Studier’ doch, wo du willst!“ würde ich mit dem Laptop auf der Terrasse lernen und daneben frische Luft und Sonne tanken oder die viele Zeit auf Flughäfen sinnvoller nutzen und mich dort in Studieninhalte vertiefen. Der Mehrfachnutzen meiner Zeit ist mir wichtig!

Mein ‚Geheimtipp‘ für erfolgreiches und produktives Lernen ist in kleinen Dosen zum Erfolg: Lernen, das zum individuellen Rhythmus passt und im stressigen Arbeitsalltag nicht überfordert, sondern diesen bereichert.

Aus einem Motivationstief komme ich am besten wieder heraus, indem ich an das denke, was alles möglich und wahrscheinlich ist, wenn ich dran bleibe, nicht nachlasse. Die Perspektiven und Träume im Blick zu behalten, stimmt mich immer positiv. Aber Motivationstiefs haben ich generell selten!

Wenn ich einen Meilenstein erreicht habe, belohne ich mich mit Musik, Musik, Musik: Einer Auszeit an der Gitarre; einem Konzert; einem neuen Album. Und natürlich das Feiern des Erfolgs mit den Liebsten – aber nicht zu üppig: Allzu große Zufriedenheit ist kontraproduktiv, weiß die Organisationstheorie und -praxis, außerdem geht es mir im Leben weniger um die Ziele – sondern vielmehr um den für mich richtigen, spannenden Weg.

Bei uns studieren

Wer bei uns studiert, der will und kann das orts- und zeitungebunden, aber mit einem hohen Maß an persönlichem Service tun. Sie/er möchte die Marketingkommunikation in voller Breite vertiefen und umsetzen können, und auf dem Weg dorthin den Input hervorragender Dozenten und gut aufbereitete Inhalte aufnehmen. Am Ende will sie/er mit einem Masterabschluss in der Praxis punkten – und die eigene Karriere damit vorantreiben oder ganz einfach den Arbeitsalltag mit neuem Wissen und neuen Kompetenzen bereichern. All das machen wir möglich!

Besonders ist daran, dass das Studium erstmals in diesem Themenfeld 100% E-Learning ermöglicht. Das bedeutet bei uns nicht nur Flexibilität innerhalb des Studiums, sondern auch darüber hinaus: Beginn und Abschluss sind völlig individuell planbar. Das ist organisatorisch eine Herausforderung, sorgt aber bei den Studierenden für Entspannung in der Lebensorganisation – und das ist unser Ziel!

Wer noch überlegt, ob unser Studium das richtige Angebot für sie/ihn ist, der sollte uns ganz nüchtern betrachten: Anerkannter österreichischer Hochschulabschluss mit deutschem Traditionspartner in der Weiterbildung, maximale Flexibilität, verständlich aufbereitete Inhalte am Puls der Zeit, kompetenzorientierter Wissensaufbau, persönlicher Service, maßgeschneiderte Studienzeiten mit möglichem Abschluss schon nach einem Jahr, vergleichsweise niedriger Preis. Worauf also noch warten?

Studienschwerpunkt Crossmediale Marketingkommunikation

Besonders fasziniert mich an crossmedialer Marketingkommunikation, dass man mit dem Studium zum Thema das Werkzeug erhält, mit dem Markt in jeder Hinsicht erfolgreich zu kommunizieren, egal ob mit Fokus Verkauf oder Image. Die crossmediale Marketingkommunikation selbst ist spannend, weil sie grenzenlose, effektive und effiziente Kommunikation mit allen Menschen ermöglicht.

Das spannendste Themengebiet der crossmedialen Marketingkommunikation ist für mich Krisenkommunikation und Reputationsmanagement – wenn das kostbarste Gut, die Reputation, bedroht ist, zeigt sich der der wahre Wert der Kommunikation, die dieses Gut beschützen kann wie nichts sonst.

Beitragsbild oben: FH Burgenland/Robert Pinzolits

__________

Kurzvita

Michael Roither, Geschäftsführer der eLAC GmbHProf. (FH) Mag. Dr. Michael Roither ist Kommunikationswissenschafter, Journalist und Kommunikationsberater. In der eLAC ist er für die Geschäftsführung verantwortlich. An der Fachhochschule Burgenland ist er Vizerektor für Internationales und leitet den Masterstudiengang „Information Medien Kommunikation“. Zuvor war er sechs Jahre Leiter des Zentrums für Journalismus und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems sowie stv. Leiter des übergeordneten Departments. Im Zuge seines Doktoratstudiums in Journalistik absolvierte er Forschungsaufenthalte in New York, London und Glasgow. Zudem schloss er ein Executive MBA-Studium mit Schwerpunkt Strategie ab und kann auf eine langjährige Praxiserfahrung in Journalismus und Public Relations verweisen. In der Wissenschaft ist Michael Roither seit über 15 Jahren praxisorientierter Forscher sowie Dozent und Trainer an zahlreichen Hochschulen und Bildungseinrichtungen im In- und Ausland.

__________

Crossmediale Marketingkommunikation: die Akteure

Teil 1: Prof. (FH) Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber, wissenschaftliche Leiterin
Teil 2: Mag. (FH) Anria Brandstätter, MA, Lehrgangsmanagerin

Das Studium: Rahmendaten

  • Name des Lehrgangs: Fernstudium Crossmediale Marketingkommunikation (MA)
  • Hochschule: Fachhochschule Burgenland, University of Applied Sciences
  • Studium: berufsbegleitender Online-Master
  • Sprache: Deutsch
  • Umfang: 60 ECTS
  • Dauer: individuell, Mindeststudienzeit 2 Semester
  • Lehrveranstaltungsort: 100 % online
  • Abschluss: Master of Arts (MA)
  • Gebühr: 8.900,- Euro
Teilen
Tweet about this on TwitterShare on Facebook
Übersicht

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de
Beratung per Whatsapp
(01577) 6428316
(Mo-Fr, 9-18 Uhr)