Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change

Die Kommunikation mit den Mitarbeitenden als kritischen Erfolgsfaktor begreifen

Erlernen Sie Instrumente und Strategien der Internen Kommunikation sowie des Veränderungsmanagements und der Change Kommunikation – intensiv und in höchster Qualität an zehn Tagen.

Lassen Sie sich zur/zum Berater*in/Referent*in Interne Kommunikation und Change (dapr) prüfen – unabhängig, benotet und mit einem Zeugnis dokumentiert, statt nur mit einem Teilnahmezertifikat, wie bei anderen Anbietern.

Die Weiterbildung auf einen Blick

Format
2 x 5 Tage als zweiwöchiges Blockseminar (Mo-Fr) am Standort Düsseldorf
Nächster Termin: 20. April 2020
Termine & Anmeldung

Inhalte
Grundlagen, Instrumente, Konzepte und Strategien für interne und Change Kommunikation
Details

Dozent*innen
Sie bringen langjährige Expertise aus den Bereichen Interne Kommunikation, Veränderungsmanagement und Krisenkommunikation mit.
Lebensläufe

Kosten
3.600,- Euro (zzgl. MwSt.). Mittagessen und Pausenverpflegung inklusive
Online anmelden

Abschluss
Teilnahmezertifikat. Empfohlene Option: Prüfung zur/zum “Berater*in/Referent*in Interne Kommunikation und Change (dapr)”
Prüfungsinformationen

Inhalte

Das Curriculum der Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change umfasst sechs Themenblöcke. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen in diesen Bereichen. Teilnehmer*innen erlernen die Grundlagen der Internen Kommunikation sowie des Veränderungsmanagements bzw. der Change Kommunikation und werden darüber hinaus für aktuelle Herausforderungen sowie besondere Aufgabenstellungen sensibilisiert.

Woche 1 (MO – FR)

Einführung in die Interne Kommunikation

Die Teilnehmer*innen erleben eine Einführung in die Interne Kommunikation. Dabei vermitteln die Dozent*innen sowohl die Grundsätze als auch aktuelle Trends.

  • Einführung und Trends: Interne Kommunikation in einer sich wandelnden Welt
  • Ziele und Zielgruppen der Internen Kommunikation – Führungskräfte & Mitarbeitende
  • Grundsätze und Wertschöpfung
  • Selbstverständnis & Rolle der/des Berater*in Interne Kommunikation und Change

Veränderungsmanagement/Change-Kommunikation

Im Fokus dieser Seminartage stehen die Themen Veränderungsmanagement und Change Kommunikation. Die Teilnehmer*innen setzen sich mit zentralen Aspekten und Grundlagen von Organisationstheorie, Kommunikation und Führung auseinander und erhalten einen Überblick über Optionen, Methoden und Risiken in der kommunikativen Begleitung von Change-Prozessen.

  • Relevante Grundlagen auf der Basis eines systemischen Organisationsverständnisses
  • Change-Prozesse als antizipative und reaktive Anpassungsformen im Organisation-Umwelt-Verhältnis
  • Synergien und Abgrenzung von Change-Management und interner Kommunikation
  • Herausforderungen für Organisationen und Menschen in Change-Prozessen
  • Organisationsdiagnostik
  • Organisationskultur: Widerstand in Organisationen, Macht und Mikropolitik, Kulturentwicklung
  • Kommunikation und Führung als zentrale Treiber von Change-Prozessen
  • Change als individueller und kollektiver Lernraum
  • Change-Prozesse in der Praxis – Methoden und Hilfsmittel für interne Kommunikateur*innen

Instrumente der Internen Kommunikation

An diesen Seminartagen lernen die Teilnehmer*innen die Instrumente und Medien der Internen Kommunikation kennen.

  • Umfragen unter Mitarbeitenden
  • Medienkanäle: MAZ, Intranet, Emails, Storytelling, Monitore, App & Co.
  • Wechselwirkungen der Instrumente untereinander
  • Events + Workshops: Planung und Ziele
  • Best Practice aus Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern
  • Auswahl & Steuerung von Dienstleistern

Woche 2 (MO – FR)

Leitbildentwicklung, Konzeptentwicklung und Strategieerstellung in der Internen und Change Kommunikation

An diesen beiden Seminartagen geht es um die Entwicklung von Leitbildern und die Analyse der Unternehmenskultur sowie um das Einmaleins der Konzepterstellung in der Internen Kommunikation.

  • Unternehmenskultur
  • Das Einmaleins der Konzepterstellung für die Interne Kommunikation: Von der Analyse bis zur Evaluation
  • Praxistraining an konkreten Beispielen
  • Präsentation und Feedback

Digitalisierung der Internen Kommunikation + Arbeit 4.0

Die Digitalisierung beeinflusst und beschleunigt die Interne Kommunikation auf ganz unterschiedlichen Ebenen. An diesen beiden Seminartagen lernen die Teilnehmer*innen die Chancen und Risiken dieser Entwicklung genauso wie daraus entstehenden Erfolgsfaktoren kennen. Zudem beschäftigen sie sich mit der passenden Technologie für die jeweiligen Zwecke.

  • Erfolgsfaktor Zielgruppen-Kommunikation
  • Chancen und Risiken von Social Intranets, Apps und Networking
  • Soziale Intelligenz von Unternehmen
  • Roadmap Digital-Kommunikation / Verzahnung IK und Technik
  • Agilität, Disruption und wie die IK damit umgehen kann
  • Best Practice Beispiele

Krisenkommunikation in der Internen Kommunikation

Krisen sorgen für Unruhe im Unternehmen, rufen bei den Mitarbeitenden Ängste oder gar Wut hervor. Lernen Sie am finalen Seminartag, wie Sie als Kommunikator*in an der Schnittstelle vor allem zwischen Führungskräften und Belegschaft aber auch zwischen Medien und anderen externen Stakeholdern Krisensituationen erfolgreich meistern können.

  • Grundsätze der Krisen-PR
  • Grundsätze des Krisenmanagements
  • Anforderungen an ein Krisenhandbuch
  • Einführung Issue Management

Die Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change richtet sich sowohl an Ein- als auch an Umsteiger*innen aus Public Relations, Kommunikation oder Marketing, die in Unternehmen oder Agenturen sowie Beratungshäusern beschäftigt sind und (zukünftig) im Bereich Interne Kommunikation und Change tätig werden.

Sie ist zudem passend für Mitarbeiter*innen anderer Bereiche (zum Beispiel Personal/HR), die an Schnittstellen intensiv mit den Themen der Internen Kommunikation oder dem Veränderungsmanagement in Berührung kommen.

Darüber hinaus ist die Ausbildung auch für Teilnehmer*innen geeignet, die bereits im IK- und Change Bereich tätig sind und ihr Wissen auffrischen und neue Trends kennenlernen möchten.

Unterrichtszeiten

Montag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

In dem zweiwöchigen Blockseminar reflektieren die Teilnehmer*innen den Arbeitsalltag, lernen unterschiedliche Perspektiven kennen und ergänzen ihre praktischen Erfahrungen um fundiertes Hintergrundwissen.

Nicht Frontalunterricht, sondern das Zusammenwirken verschiedener Lehr- und Trainingsformate sind dabei die Erfolgskomponenten der Intensivausbildung: vom Lehrgespräch, über kompakte Theorieeinheiten, Fallbeispiele (Best Practice), Übungen und Diskussionen, bis hin zur Erarbeitung von Themen in unterschiedlichen Gruppenkonstellationen. Die Teilnehmer*innen können über die verschiedensten Lernwege erkennen, begreifen und anwenden.

Dank optimaler Gruppengrößen haben sie viel Raum für individuellen Fragen, konzentrierte Diskussionen und den Erfahrungsaustausch.

Das Weiterbildungsangebot der dapr unterliegt hohen Qualitätsstandards. Als einer der führenden, seit über 25 Jahren am Markt etablierter, Anbieter, ist es für uns Pflicht und Anspruch gleichermaßen, unsere Curricula, die Auswahl unserer Dozentinnen und Dozenten sowie die Durchführung aller unserer Aus- und Weiterbildungsangebote stets wissenschaftlich fundiert, nach neuesten Standards und zur Zufriedenheit unserer Teilnehmer*innen auszurichten.

Dies bescheinigen auch unsere fünf dapr-Garantien, die für dieses Angebot gelten.

Seminarteilnehmer*innen erhalten die renommierte Teilnahmebescheinigung der Deutschen Akademie für Public Relations (dapr). Absolvent*innen legen darüber hinaus in der Regel die Prüfung zum/zur “Berater*in/Referent*in Interne Kommunikation und Change (dapr)” ab.

Als einziger Anbieter am Markt bieten wir eine hochwertige und unabhängige Prüfung an, an deren Ende ein Zeugnis mit Noten steht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer dokumentieren so nachweislich, dass Sie sich intensiv mit den Aufgaben und Herausforderungen der Internen Kommunikation auseinandergesetzt haben und die Methoden und Instrumente beherrschen.

>> Details zur Prüfung.

Der gesamte Lehrgang kostet 3.600,- Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

In der Gebühr sind enthalten: Zehn Seminartage in Düsseldorf mit Skripten, Unterrichtsmaterialien, Lunch sowie Tagungsgetränke und Snacks.

Die Bezahlung erfolgt als Gesamtrechnung vier Wochen vor Seminarbeginn. Eine Ratenzahlung ist nach Absprache möglich.

Prüfung zum/zur „Berater*in/Referent*in Interne Kommunikation und Change (dapr)“ (optional): 800,- Euro zzgl. MwSt.

Dozent*innen

Unsere Dozent*innen  sind ausgewiesene und erfahrene Expert*innen im Bereich Interne Kommunikation bzw. Change Kommunikation. Zu ihnen zählen unter anderem:

Dr. Ulrich Bihler ist Dozent in der DAPR-Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change

Dr. Ulrich Bihler
Lehrbeauftragter Unternehmenskommunikation, Universität Hohenheim
Dr. Ulrich Bihler forscht und lehrt an verschiedenen Universitäten zu (strategischer) Unternehmenskommunikation. Bei der AUDI AG ist er aktuell zuständig für das neue digitale Audi Issues und Reputation Management. Zuvor hat der promovierte Kommunikationswissenschaftler unter anderem auch in verschiedenen Positionen in der Internen Kommunikation gearbeitet. Außerdem war er bei verschiedenen Medienunternehmen als Redakteur in leitenden Positionen tätig.

Julia Katharina Büttner, Dozentin in der DAPR-Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change

Julia Katharina Büttner
Ranger Marketing & Vertriebs GmbH
Julia Katharina Büttner ist Head of Corporate Communications und Pressesprecherin der Ranger Marketing & Vertriebs GmbH, ein Unternehmen der Ströer Group. Seit 2011 ist sie in dieser Position für die interne und externe Unternehmenskommunikation verantwortlich. Die studierte Diplom-Medienökonomin kommt aus dem Journalismus und war lange für die BILD-Zeitung, das ZDF sowie den SWR tätig. Über das Traineeprogramm der Peek & Cloppenburg KG kam sie die Unternehmenskommunikation und hat vor ihrem Wechsel zu Ranger als Redakteurin Unternehmenskommunikation bei ALDI SÜD gearbeitet. Seit 2008 hat Julia Katharina Büttner zudem diverse Lehraufträge an verschiedenen privaten Hochschulen inne.

Renée Hansen

Renée Hansen
renée hansen kommunikation
Renée Hansen ist Trainerin und Coach und arbeitet seit 1991 in der Kommunikationsberatung. Seit 2006 ist sie selbstständig. Ihre Schwerpunkte liegen in der Begleitung von wirtschaftlichen, politischen und sozialen Organisationen in Veränderungsprozessen sowie Kommunikation in Krisen. Sie hat Abschlüsse in Medienwissenschaften, Kunstgeschichte sowie Wirtschaftspsychologie und berufliche Qualifikationen als Prozessberaterin und Coach. Neben ihrer Dozententätigkeit für die dapr (u.a. MSc– und MA-Lehrgänge) erfüllt Renée Hansen Lehraufträge an diversen Ausbildungsinstituten. Als Trainerin führt sie Strategieworkshops, Medien-, Krisen- und PR-Trainings inhouse durch und coacht Kommunikatoren und Führungskräfte. Renée Hansen ist Autorin mehrerer Fachpublikationen, darunter der Klassiker „Konzeptionspraxis“ (FAZ-Verlag, mit Stephanie Bernoully).

Andrea Montua, Dozentin in der DAPR-Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change

Andrea Montua
Inhaberin & Kauffrau MontuaPartner Communications GmbH
Andrea Montua ist Inhaberin der MontuaPartner Communications GmbH, einer in Hamburg ansässigen Beratungs-Agentur für Interne Kommunikation & Change. Seit 2004 berät und begleitet sie mit ihrem Team mittelständische Unternehmen und Konzerne beim Aufbau, der Optimierung und Professionalisierung ihrer internen Kommunikation.
Andrea Montua ist studierte Diplom-Kauffrau, Führungskräfte-Coach und seit rund 20 Jahren überzeugte Kommunikatorin. Seit 2016 leitet sie gemeinsam mit einem Kommunikations-Kollegen den deutschlandweiten Arbeitskreis IK & Change der Deutschen Public Relations Gesellschaft.

Carina Waldhoff, Dozentin in der DAPR-Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change

Carina Waldhoff
Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach
Carina Waldhoff ist Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach. Seit 2014 arbeitet die Wahlhamburgerin freiberuflich. Sie berät Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Größe in Veränderungsprozessen, unterstützt interimsweise in der Internen Kommunikation und gibt in Trainings und Workshops Impulse zur Entwicklung sowohl der inhaltlichen Arbeit als auch der Teams. Als systemischer Business-Coach erarbeitet sie zudem mit Führungskräften und Mitarbeitern individuelle Strategien. Carina Waldhoff ist für verschiedene Weiterbildungseinrichtungen als Referentin tätig. Nach ihrer Studienzeit (Psychologie, Pädagogik und Anglistik an der Ruhr-Universität Bochum, Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg) arbeitete sie zunächst in der Unternehmenskommunikation einer gesetzlichen Krankenkasse und anschließend neun Jahre auf Agentur- und Beratungsseite.

Gäste

Erfahrene Branchen-Profis aus der internen und Veränderungskommunikation geben unseren Teilnehmer*innen bei Fachgesprächen exklusive Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Die Diskussionsrunden bilden den Abschluss eines Seminartages während der zweiwöchigen Blockveranstaltung. Input gibt es unter anderem von:

Steffen Henke, Head of Executive & Internal Communications bei Vodafone, ist Diskussionsgast in der DAPR-Ausbildung Interne Kommunikation und Change

Steffen Henke, Head of Executive & Internal Communications bei Vodafone

Eliza Manolagas, Referentin Organizational Development bei der ING-DiBa, ist Diskussionsgast in der DAPR-Ausbildung Interne Kommunikation und Change

Eliza Manolagas, Referentin Organizational Development bei der ING-DiBa AG

Birgit Ziesche, Head of Global Internal Communications bei Henkel

Termin in Düsseldorf & Anmeldung

20. April bis 01. Mai 2020

dapr-Garantien

Für dieses Angebot gelten alle unsere 5 dapr-Garantien.
Hier erfahren Sie, was dahintersteckt.

Standort

Düsseldorf
dapr-Seminarzentrum in der Ritterstraße
In Düsseldorf hat die dapr ihren Sitz in der Ritterstraße im ruhigen Teil der Düsseldorfer Altstadt. Die Seminarteilnehmer*innen profitieren von hellen Seminar-Räumlichkeiten. In der Mittagspause lässt die Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés und Restaurants keine kulinarischen Wünsche offen. Auch das Rheinufer ist nur einige Meter entfernt. Die U-Bahn-Haltestelle Tonhalle/Ehrenhof liegt fußläufig einige Minuten entfernt, der Hauptbahnhof ist so schnell erreichbar.

Die Organisation der Anreise wird von den Teilnehmer*innen selbst bzw. von deren Arbeitgeber*innen übernommen. Diese tragen die Reise- und Übernachtungskosten. Das dapr-Team hilft gerne mit Hoteltipps weiter.

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Bouteiller
Programm-Management

Tel.: 0211/17607064
E-Mail: annette.bouteiller@dapr.de

Online-Anmeldung

Seminarkosten: 3.600,- Euro zzgl. MwSt.
Der Frühbucherrabatt von 5 % (statt 3.600,- Euro dann 3.420,- Euro zzgl. MwSt.) bei Anmeldung bis fünf Wochen vor dem jeweiligen Starttermin wird automatisch bei der Rechnungsstellung abgezogen.

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de

Via WhatsApp
0178/1 40 11 90