dapr.zertifizierung für Bayer, DekaBank, IG Metall und Signal Iduna

dapr-zertifizierung-vier-neue-Partner_innen

Düsseldorf, 01. Juli 2022. Die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr) hat die Volontariats- und Traineeprogramme der Kommunikation der Bayer AG, DekaBank Deutsche Girozentrale, IG Metall und Signal Iduna zertifiziert. Die dapr.zertifizierung bestätigt den vier Arbeitgeber*innen eine hochwertige Ausbildung und zielgerichtete Förderung des Kommunikationsnachwuchses. Die Programme erfüllen neben organisatorischen Voraussetzungen, wie verbindliche Ablaufpläne, Mentor*innen und regelmäßige Feedbackgespräche, auch die Wissensvermittlung zentraler PR- und Kommunikationskompetenzen.

Björn Korschinowski, Leiter der Unternehmenskommunikation der Deka, möchte den Nachwuchs aus PR und Kommunikation gezielt fördern und bestmögliche Einstiegsbedingungen bieten: „Daher haben wir das hohe Niveau unseres Traineeships mit einem Qualitätsstempel versehen – dem von der dapr.“ Auch bei der Bayer AG dürfen sich PR-Talente auf ein vielseitiges Angebot freuen: „Unser Volontariatsprogramm ist seit vielen Jahren etabliert und erfährt eine hohe Wertschätzung. Die dapr-Zertifizierung bestätigt nun das hohe Niveau unseres Programms auch im externen Vergleich“, so Dr. Michael Preuss, Leiter Communications.

Bei der IG Metall werden Volontär*innen nun ebenfalls nach dapr-Standards ausgebildet – im Team von Michael Faißt, Chef vom Dienst des Newsrooms und Ressortleiter Themendesk. In Kürze bietet zudem auch die Signal Iduna Gruppe Volontär*innen ein von der dapr schon zertifiziertes Programm an, so Edzard Bennmann, Leiter der Unternehmenskommunikation: „Die dapr.zertifizierung hat uns bestätigt, dass wir ein hohes Niveau bei unseren Ausbildungsstandards haben – das freut und motiviert uns, Volontär*innen bei uns willkommen zu heißen.“

Seit fast fünf Jahren zertifiziert die dapr die Volontariats- oder Trainee-Ausbildungen in PR und Kommunikation von Unternehmen, Agenturen und Organisationen. „Die dapr.zertifizierung ist ein starkes Qualitätsmerkmal für eine hochwertige Ausbildung in der Kommunikationsbranche. Sie bietet Hochschulabsolvent*innen Orientierung, die bei der aktuellen Vielzahl an offenen Einstiegsjobs verstärkt in Anspruch genommen wird“, sagt Nils Hille, dapr-Geschäftsführer. Das Siegel „dapr.zertifiziert“ ist jeweils zwei Jahre gültig und kann durch eine Re-Zertifizierung erneuert werden.

Informationen zu weiteren bereits zertifizierten Partner*innen und zum Ablauf des Zertifizierungsprozesses in nur vier Schritten finden sich unter https://www.dapr.de/zertifizierung/.

Übersicht

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de