Gute Planbarkeit und viel Unterstützung

Carolin Lüdtke studiert bei der DAPR berufsbegleitend "PR und Integrierte Kommunikation" (Master of Science)

Carolin Lüdtke ist Volontärin Interne/Externe Kommunikation bei der Stadtwerke Essen AG und studiert bei uns im Master-Jahrgang 2015 – 2017. Mit einem B.A. in Germanistik und Anglistik hat sie über mehrere Praktika und Verträge als Werkstudentin ihren Einstieg in die PR gefunden. „Ich wollte ein hochwertiges Kommunikationsstudium mit Masterabschluss absolvieren, ohne dabei meine berufliche Karriere zu verzögern“, erklärt Carolin ihre Hauptmotivation bei der Entscheidung für ein berufsbegleitendes Studium. Und diesen Weg hat sie bislang zu keiner Zeit bereut, wie sie uns erzählt hat.

Dass Carolin Lüdtke mit Job und Studium zweigleisig fahren muss, läuft vor allem aus zwei Gründen sehr reibungslos: durch die modulare Struktur konnte sie ihr Studium von Beginn an optimal planen; außerdem erhält sie viel Unterstützung durch ihren Arbeitgeber: „Durch die kompakte Ausrichtung ist das Studium optimal mit dem Arbeitsalltag vereinbar. Da ich meine Module am Anfang des Studiums wählen konnte, steht der komplette Zeitplan frühzeitig fest, sodass ich andere Aufgaben oder Verpflichtungen optimal darauf abstimmen kann.“ Und auch eine gewisse Flexibilität auf unserer Seite gehört natürlich dazu, um die Studierenden in stressigen Zeiten zu entlasten: „Die Modularbeiten schreibe ich bevorzugt am Wochenende“, erzählt Carolin und ergänzt: „Sollte ich doch einmal nicht rechtzeitig fertig werden, kann ich die Abgabefrist einer Arbeit auch mal verlängern.“

Bei der Wahl des Studiums sowie der Fachvertiefung hat Carolin vor allem auf die Praxisrelevanz in Bezug auf ihre Karrierewünsche geachtet: Sie hat die Studienrichtung „PR und Integrierte Kommunikation“ gewählt. Im ersten Studienjahr hat sie unter anderem gelernt, „warum eine Vernetzung bzw. Integration von Kommunikationszielen, -strategien und -maßnahmen sinnvoll ist und welche Herausforderungen und Lösungsmodelle sich dabei ergeben.“

Ein anderer Interessensschwerpunkt liegt für Carolin in der Medienarbeit. Im Rahmen des gleichnamigen Moduls war für sie der Besuch der Verlagsgruppe Handelsblatt beeindruckend, über den ihr Kommilitone Dennis Eichler hier im Blog bereits berichtet hat: „Die Teilnahme an der Redaktionskonferenz und den direkten Austausch mit Journalisten fand ich unheimlich spannend. Außerdem weiß ich nun, was bei der Erstellung eines hochwertigen Medienverteilers zu berücksichtigen ist, über welche Kanäle ein Unternehmen Medienarbeit betreiben kann und welche besonderen Herausforderungen die Online-Kommunikation mit sich bringt.“

A propos Kommilitonen: „Die Gruppendynamik ist mit das Beste an dem Studium“, sagt Carolin und ergänzt: „Ich liebe die angenehme Lernatmosphäre in unserer Gruppe. Wir verstehen uns untereinander super und freuen uns jedes Mal aufs Neue, wenn ein neues Modul ansteht. Wir profitieren gegenseitig von den unterschiedlichen Erfahrungen, Lebensläufen und derzeitigen Tätigkeiten. Das ist einfach toll!“

________________

Masterlehrgänge in Kooperation mit der Donau-Universität Krems

Die berufsbegleitenden Masterlehrgänge der DAPR starten wieder am 17. Oktober 2016. Die Bewerbungsphase läuft. Weitere Informationen und Download der Anmeldeunterlagen:

  • Master of Science (MSc) mit den Fachvertiefungen “PR und Integrierte Kommunikation”, “Kommunikation und Management”,  “Social Media and Global Communication”, “Interne und Change-Kommunikation”
  • Master of Business Administration (MBA) in “Communication and Leadership”
Teilen
Tweet about this on TwitterShare on Facebook
Übersicht

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de
Beratung per Whatsapp
(01577) 6428316
(Mo-Fr, 9-18 Uhr)