Berufsbegleitendes Studium für Mitarbeiter

Sie möchten Ihre Mitarbeiter umfassend und tiefgehend qualifizieren? Ausgewählten Talenten langfristig eine Perspektive bieten, sie zu Führungspersönlichkeiten machen und ans Unternehmen binden?

Dann ist das berufsbegleitende Masterstudium mit sechs möglichen Studienrichtungen aus den Bereichen PR, Kommunikation und Management oder das berufsbegleitende MBA-Studium womöglich das Richtige für Sie. Das duale Studium geht in die Tiefe und ist – dank eines ausgefeilten Studienkonzeptes – dabei äußerst arbeitgeberfreundlich und flexibel:

Individuelle Inhalte für Ihren Bedarf

Entscheiden Sie, in welche Richtung sich Ihre Mitarbeiter mit unserer Unterstützung entwickeln sollen: zu Spezialisten für Social Media, zu Profis für Change-Kommunikation? Oder doch zu generalistischen Kommunikationsmanagern, die das Zusammenspiel der verschiedenen Kommunikationsdisziplinen verstehen und steuern können? Beim DAPR-Masterstudium stehen insgesamt vier verschiedene Studienrichtungen aus den Bereichen PR, Kommunikation und Management zur Auswahl:

  • PR und Integrierte Kommunikation (MSc)
  • Kommunikation und Management (MSc)
  • Social Media and Global Communication (MSc)
  • Interne und Change Kommunikation (MSc)

Das Studium schließt nach vier Semestern mit dem akademischen Grad Master of Science (MSc)Erfahrenere Mitarbeite können das MBA-Studium “Communication and Leadership” absolvieren, mit dem Abschluss Master of Business Administration (MBA).

Realisiert wird das Programm gemeinsam mit der Donau-Universität Krems (DUK), Europas führender Weiterbildungsuniversität. Dort sind die Master-Studierenden offiziell eingeschrieben. Bis zu 80 Prozent der Präsenzphasen des Studiums finden bei der DAPR in Düsseldorf statt.

Optimal mit dem Arbeitsalltag vereinbar

Ihre Mitarbeiter sollen sich im Studium neues Know-how aneignen – und sich gleichzeitig voll auf ihre Arbeit im Unternehmen konzentrieren können. Wir sorgen durch ein flexibles Studienkonzept dafür, dass sich Job und Weiterbildung optimal vereinbaren lassen:

  • Kompakt: Das Studium dauert vier Semester und umfasst zehn fünftägige Präsenz-Module, die sich über drei Kalenderjahre verteilen und jeweils ganztägig von Montag bis Freitag stattfinden.
  • Planbar: Die Termine für die knapp zweijährige Studienzeit stehen frühzeitig fest und können bei der unternehmensinternen Personal- und Projektplanung berücksichtigt werden.
  • Flexibel: Ein Präsenzmodul kollidiert mit einem wichtigen Termin im Unternehmen, z.B. einer Kunden-Deadline bei einem wichtigen Projekt? Kein Problem – wir kümmern uns um Ausweichtermine.
  • Machbar: Wir setzen auf eine stark individualisierte Verteilung des Workloads während des Studiums: Keine große Abschlussprüfung, sondern Modulprüfungen. Durch kompakte und thematisch in sich abgeschlossene Module und durch stufenweises Lernen schaffen wir Machbarkeit und Nachhaltigkeit.
  • Persönlich: Während der gesamten Studienzeit werden Sie und Ihre Mitarbeiter von uns umfassend und intensiv betreut.

Attraktive Finanzierungsmöglichkeiten

Der Brutto-Netto-Effekt

Bei geschickter Ausgestaltung der Studienfinanzierung entstehen Ihnen durch Verrechnung mit dem Gehalt Ihres Arbeitnehmers kaum/keine Mehrkosten.

DAPR-Masterstudium_Brutto-Netto-Effekte

Grundannahmen: Zugrunde gelegt sind exemplarisch monatliche Studiengebühren in Höhe von 620,83 € (Studiengebühren von 14.900 €/24 Monate). Hier wird davon ausgegangen, dass der Arbeitgeber die Studiengebühren zu 100 Prozent übernimmt und dass er dem Arbeitnehmer die Kosten dafür zu 100 Prozent vom Bruttolohn abzieht. Denkbar sind auch Mischformen/Zwischenstufen.

Effekte für den Arbeitgeber: Legt man 25 Prozent Lohnnebenkosten zugrunde, spart der Arbeitgeber durch Finanzierung des Studiums monatlich 776 Euro an Gesamtlohnkosten ein. Dafür fallen Studiengebühren in Höhe von 620,83 Euro an. Es bleibt ein Überschuss für den Arbeitgeber in Höhe von ca. 150 Euro – die kann der Arbeitgeber in Reisekosten/Übernachtung etc. investieren.

Effekte für den Arbeitnehmer: Wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die vollen Studienkosten vom Gehalt abzieht, mindert sich das monatliche Nettogehalt (je nach Bruttogehalt) um 398 bis 314 Euro. Damit hat auch der Arbeitnehmer eine Ersparnis gegenüber der Variante, dass er das Studium aus seinem Nettolohn aus eigener Tasche bezahlt (das wären monatlich 620,83 Euro).

Hinweis: Dieses Modell wurde von der DAPR auf Basis von öffentlich verfügbaren Steuerinformationen und von Erfahrungswerten erstellt. Bei Bedarf kann es gerne von einem Steuerberater überprüft werden. Es hat zudem „Holzschnitt“-Charakter – individuelle Variablen (Kirchensteuerpflicht oder nicht, Krankenversicherung, Bundesland etc.) können die Ergebnisse/Aussagekraft merklich beeinflussen.

dapr dual: Employer Branding > Recruiting > Studium

Auf Basis des Masterprogramms bietet die DAPR ein in der Branche einzigartiges duales Studium an: dapr dual. Das Arbeitgeber-Programm kombiniert das (kostenlose!) Recruiting von Top-Talenten mit einem kompakten berufsbegleitenden Masterstudium.

Über dapr dual finden Sie besten Kommunikationstalente, begeistern sie für ihr Unternehmen und holen sich so frische Perspektiven und Potenziale ins Unternehmen.

Bereits sieben renommierte Arbeitgeber (siehe Seitenende) und der Agenturverband GPRA setzen auf Recruiting, Employer Branding und Weiterbildung über dapr dual. Werden auch Sie Partner von dapr dual und profitieren Sie von Recruiting und Weiterqualifizierung aus einer Hand!

Warum sich mitmachen für Sie lohnt

Als Personalverantwortliche kennen Sie die wertvollste Ressource Ihres Unternehmens: qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dapr dual binden Sie motivierte Nachwuchskräfte frühzeitig. Diese bringen aktuelles Know-How sowie neue Sicht- und Denkweisen aus dem Studium direkt in die Arbeit ein. Als Arbeitgeber-Partner erhalten Sie

  • hohe Aufmerksamkeit bei Top-Talenten durch die mehrmonatige Vermarktungskampagne von dapr dual.
  • kostenloses Recruiting von passenden Kandidaten (ausgewählt durch unseren Kooperationspartner PRCC Personalberatung).
  • eine maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildung für neue und/oder bestehende Mitarbeiter: Spezialist oder Generalist? Vier verschiedene Studienrichtungen (z.B. B2B-Kommunikation oder Social Media) mit PR- oder Managementschwerpunkt stehen beim DAPR-Masterstudium zur Auswahl.
  • auch die Möglichkeit, bestehende Mitarbeiter in das duale Studium der DAPR zu schicken, diesen langfristige Entwicklungsperspektiven zu bieten und sie zu binden.

Wie Sie bei dapr dual dabei sein können

Wir bieten Ihnen zwei Arten der Zusammenarbeit im Rahmen von dapr dual:

1. Recruiting und Qualifizierung von Einsteigern über duales Studium

  • Wir stimmen mit Ihnen einen individuellen Zeitplan ab (ab wann und für wann sollen Mitarbeiter angeworben werden)
  • Sie können die Nachwuchskräfte entsprechend Ihrem Bedarf einstellen, also auch vor und nach Start des Masterstudiums im Oktober 2016
  • Sie haben noch keine Planstellen? Dann schicken wir Ihnen auf Wunsch trotzdem spannende Kandidaten zu, die aus unserer Sicht zu Ihnen passen könnten. Diese können Sie sich unverbindlich anschauen – und bei Bedarf einstellen, kombiniert mit dem Masterstudium.

2. Entsendung bestehender Mitarbeiter ins duale Studium

Wir beraten Sie, welche der sieben verschiedenen Studienrichtungen inhaltlich am besten für die Weiterqualifizierung/Spezialisierung Ihrer Mitarbeiter passt und den höchsten Mehrwert für Ihr Unternehmen schafft.

Sie möchten dieses Jahr als Arbeitgeber-Partner bei dapr dual dabei sein? Dann kommen Sie auf uns zu und wir tauschen uns über die Möglichkeiten aus.

Wie sich dapr dual für Sie rechnet

  • Kostenloses Recruiting/Employer Branding auf höchstem Niveau: Die Kosten für das Recruiting über die PRCC Personalberatung trägt die DAPR.
  • Kostengünstiges Studium: Bei geschickter Ausgestaltung entstehen für den Arbeitgeber kaum/keine Mehrkosten. Die Reise- und Übernachtungskosten sind überschaubar, da das Studium mit 50 Präsenztagen sehr kompakt ist (realisierbar über Jahresurlaub). Gerne liefert die DAPR Ihnen Tipps/eine Beispielrechnung.
  • Bindung: Mitarbeiter werden vertraglich zum Verbleib nach Studienende motiviert.

Alle Informationen haben wir auch noch einmal gebündelt in unserem dapr dual-Infoflyer für Arbeitgeber für Sie zusammengefasst.

Wer als Arbeitgeber-Partner bei dapr dual dabei ist

Die Partner von dapr dual sind renommierte Arbeitgeber. Sie setzen auf das berufsbegleitende Studium der DAPR um Kommunikationstalente für sich zu begeistern, sie zu qualifizieren und Ihnen parallel zum Arbeitsalltag einen Masterabschluss zu ermöglichen. Bestehenden Mitarbeiter wickeln sie gezielt weiter und fördern ihre Karrieren.

Lesetipp:  Der Boost für den Bachelor

Lesen Sie im Dossier des dual-Partner komm.passion, wie das berufsbegleitende Masterstudium der DAPR dafür sorgt, dass Bachelorabsolventen für Arbeitgeber merklich an Attraktivität gewinnen – und wie dies das Recruiting und die Qualifizierung verändert.

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de