1. DAPR-Kompetenzbarometer für Kommunikatoren: „2020 = alles online?”

Düsseldorf, 14.04.2016. Wie sieht für Fachkräfte in Kommunikation, PR und Marketing die optimale Aus- und Weiterbildung der Zukunft aus? Dieser Frage geht das erste DAPR-Kompetenzbarometer “2020 = alles online? Wie sich Kommunikatoren zukünftig weiterbilden wollen“ der Deutschen Akademie für Public Relations nach.

Im Mittelpunkt der fünfminütigen Branchenbefragung stehen die Ansprüche und Erwartungen an Bildungsangebote in Zeiten der Digitalisierung: Wie zeit- und ortsunabhängig sollen Aus- und Weiterbildungen sein? Welche Formate bevorzugen Kommunikatoren? Und welche Themen sollten für sie im Fokus stehen?

Die Teilnehmer des Kompetenzbarometers können optional ihre E-Mail-Adresse hinterlegen und nehmen damit an der Verlosung von drei Best Practice Sessions, dem neuen E-Learning-Format der DAPR, teil.

Hier geht es zur Befragung:
https://de.surveymonkey.com/r/kompetenzbarometer

Über die DAPR

Die DAPR feiert im Jahr 2016 ihr 25-jähriges Bestehen. Sie zählt damit zu den ältesten und renommiertesten Aus- und Weiterbildungsinstituten in der deutschen Kommunikationsbranche. Zum Seminarangebot gehören neben der DAPR-Grundausbildung der DAPR-Social Media Manager sowie universitäre Kommunikationslehrgänge zum Master of Science (MSc) und Master of Business Administration (MBA), die die DAPR als Kooperationspartner der Donau-Universität Krems durchführt.

Pressekontakt

Nils Hille
Geschäftsleiter DAPR
Nordstraße 6
40477 Düsseldorf
E-Mail: nils.hille@dapr.de
Tel.: (0211) 17607065

 

Teilen
Tweet about this on TwitterShare on Facebook
Übersicht

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Wir beraten Sie!
(0211) 17607060
kontakt@dapr.de
Beratung per Whatsapp
(01577) 6428316
(Mo-Fr, 9-18 Uhr)